Buch Cover Buch Cover Buch Cover Buch Cover

Web-Code: - Webcode Help

Finde alle Bit (int-Zahl) (Schleifen)

Der Benutzer gibt eine vorzeichenlose Zahl ein und das Programm gibt aus, an welchen Stelle die Bits gesetzt sind.

z.B. Zahl: 3

Bit gesetzt: 1. Stelle

Bit gesetzt: 2. Stelle

2 Kommentare

Bitte melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Kommentare (2)

DBqFetti 26. April 2015 18:29   reply report
Ich habe es so gelernt dass bits nullbasiert von rechts nach links gezählt werden und es in meiner Lösung auch so umgesetzt.
gressly 16. August 2014 07:45   reply report
Die 1. Java-Lösung und die 1. Python-Lösung unterscheiden sich wesentlich. Während die 1. Python-Lösung die Bits in Leserichtung ausgibt, gibt die 1. Java-Lösung im arabischen Zahlenformat (also wie im Zehnersystem üblich) von rechts nach links aus.
Da in der Aufgabe nicht spezifiziert ist, was die Leserichtung von Zahlen sein soll, muss dies dem Programmierer überlassen werden.

5 Lösung(en)

def print_bit(n):
    for i, bit in enumerate("{:b}".format(n)):
        if bit == "1":
            print("Bit gesetzt: {}. Stelle".format(i+1))

inp = None
while True:
    try:
        inp = input("Bitte gib die Zahl ein: ")
        print_bit(int(inp))
    except:
        if inp == "":
            break
        print("""Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte überprüfe deine Eingabe.
Falls du das Programm beenden möchtest gib einfach nichts ein""")

                

Lösung von: Karl Welzel ()

package ch.programmieraufgaben.datentyp;

import java.util.Scanner;


/**
 * Programmieraufgaben finde alle Bits.
 * @version 0.1 (Aug 16, 2014)
 * @author Philipp Gressly Freimann 
 *         (philipp.gressly@santis.ch)
 */
public class FindeAlleBit {

	public static void main(String[] args) {
		new FindeAlleBit().top();
	}


	void top() {
		long zahl = einlesenLong("Bitte Zahl eingeben:");
		int  pos  = 1;
		while(zahl > 0) {
			if(1 == (1 & zahl)) {
				System.out.println("Bit an Positon " + pos + " ist gesetzt.");
			}
			zahl = zahl / 2;
			pos  = pos  + 1;
		}
	}


	long einlesenLong(String frage) {
		String eingabe = einlesenString(frage);
		return Long.parseLong(eingabe);
	}


	Scanner sc = new Scanner(System.in);
	String einlesenString(String frage) {
		String eingabe = "";
		while("".equals(eingabe)) {
			System.out.println(frage);
			eingabe = sc.nextLine().trim();
		}
		return eingabe;
	}

} // end of class FindeAlleBit
                

Lösung von: Philipp G. Freimann (BBW (Berufsbildungsschule Winterthur) https://www.bbw.ch)

use strict;

printBits(3);

sub printBits {
my $count=0;
for(reverse split//,sprintf("%b",$_[0]))
{print "Bit gesetzt: @{[++$count]}. Stelle$/"x!!$_;}
}
                

Lösung von: Paul Scheinast (http://scheinast.eu)

using System;

namespace Finde_Alle_Bits {
	class Program {
		static void Main(string[] args) {

			byte? eingabe = null;

			while (eingabe == null) {
				Console.Clear();
				Console.Write("Byte>");
				try { eingabe = Convert.ToByte(Console.ReadLine()); }
				catch (FormatException) { }
				catch (OverflowException) { }
			}
			Console.WriteLine();

			for (byte stelle = 0, vergleichsByte = 1; vergleichsByte != 0; stelle++, vergleichsByte <<= 1) 
				if ((eingabe & vergleichsByte) == vergleichsByte)
					Console.WriteLine("Bit gesetzt: {0}. Stelle", stelle);
			
			Console.ReadKey(true);
		}
	}
}

                

Lösung von: Marcel Kapma ()

function listBits(num) {
   var arr = [],
       i = 0;  
   num = parseInt(num).toString(2);
   for (i; i < num.length; i++) if (num.charAt(i) === "1") arr.push(i+1);
   return arr;   
}

console.log(listBits(prompt("Geben Sie eine Zahl ein (>1)"))); 
                                                            // lissalanda@gmx.at
                

Lösung von: Lisa Salander (Heidi-Klum-Gymnasium Bottrop)

Aktionen

Bewertung

Durchschnittliche Bewertung:

Eigene Bewertung:
Bitte zuerst anmelden

Meta

Zeit: 0.25
Schwierigkeit: Leicht
Webcode: guhj-zpyz
Autor: ()

Download PDF

Download ZIP

Zu Aufgabenblatt hinzufügen