Buch Cover Buch Cover Buch Cover Buch Cover

Web-Code: - Webcode Help

Höchste Zahl einer Integer-Liste mittels Rekursion (Rekursion)

Schreibe eine Funktion, die mittels Rekursion die höchste Zahl in einer Liste von Integern herausfindet.

 

Integer = [1,2,3,4,5,6,5,84,2,10029,2,2,3]

1 Kommentare

Bitte melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Kommentare (1)

virgil 27. Oktober 2022 22:26   reply report
Ja, ich weiß: Rekursionen gelten als cool und gerissen in der Algorithmenarchitektur. Alle wollen rekursive Algorithmen, weil sie so clever und ausgefuchst sind. Meistens sind sie das sogar, aber die deutlichen Nachteile gehen oft im Jubel unter.
Man sollte immer im Hinterkopf bewahren, dass Rekursionen den Prozessor unnötig belasten, wenn nicht gar überfordern.
Ganz einfache Rekursionsbefehle führen unter Umständen sogar zum Fehler: »too much recursion«, der nicht an der Logik des Algorithmuss, sondern an den Grenzen des Prozessors liegt.
Rekursionen sollte man vermeiden. Hie und da sind sie nützlich, um Probleme in Teilprobleme zu teilen, aber man ist niemals vor Infarkten des Prozessors gefeit.
Um die höchste Zahl in einem Integer-Arrays zu finden, ist das Kanonen auf Spatzen.

6 Lösung(en)

def hoechste(liste):
        if len(liste)==1: return liste[0]
        if liste[0]>=liste[-1]:
                return hoechste(liste[:-1])
        else:
                return hoechste(liste[1:])

liste = [1,2,3,4,5,6,5,84,2,10029,2,2,3]
print(hoechste(liste))

                

Lösung von: rob ert (tub)

def max_recursion(l):
  if len(l) == 1:
    return l[0]
  elif len(l) == 2:
    return max(l[0], l[1])
  return max(max_recursion(l[:1]), max_recursion(l[1:]))
print(max_recursion([1,2,3,4,5,6,5,84,2,10029,2,2,3]))
                

Lösung von: Name nicht veröffentlicht

function maxRec(arr, max = arr.shift()) {
  if (arr.length == 0) return max;
  return maxRec(arr, Math.max(max, arr.shift()));
}

let a = [1,2,3,4,5,6,5,84,2,10029,2,2,3];
console.log(maxRec(a));
                

Lösung von: Lisa Salander (Heidi-Klum-Gymnasium Bottrop)

// NET 6.x | C# 10.x | VS-2022
static int MaxValueRec(int[] arr, int n) => n == 1 ? arr[0] : Math.Max(arr[n - 1], MaxValueRec(arr, n - 1));

var arr = new int[] {1, 2, 3, 4, 5, 6, 5, 84, 2, 10029, 2, 2, 3};
Console.WriteLine(MaxValueRec(arr, arr.Length));
                

Lösung von: Jens Kelm (@JKooP)

// C++ 17
#include <iostream>
#include <optional>
#include <vector>

size_t get_maxValue_rec(const std::vector<size_t>& v, std::optional<size_t> n = std::nullopt) {
    const size_t r{ !n ? v.size() : *n};
    return r == 1 ? v[0] : std::max(v[r - 1], get_maxValue_rec(v, r - 1));
}

int main() {
    const std::vector<size_t> v{1, 2, 3, 4, 5, 6, 5, 84, 2, 10029, 2, 2, 3};
    std::cout << get_maxValue_rec(v) << "\n";
}
                

Lösung von: Jens Kelm (@JKooP)

// NET 6.x | C# 10.x | VS-2022
static int MaxValueRec(List<int> lst, int? n = null) {
    int r = n?? lst.Count;
    return r == 1 ? lst.First() : Math.Max(lst[r - 1], MaxValueRec(lst, r - 1));
}

var lst = new List<int>{ 1, 2, 3, 4, 5, 6, 5, 84, 2, 10029, 2, 2, 3 };
Console.WriteLine(MaxValueRec(lst));
                

Lösung von: Jens Kelm (@JKooP)

Verifikation/Checksumme:



10029

Aktionen

Bewertung

Durchschnittliche Bewertung:

Eigene Bewertung:
Bitte zuerst anmelden

Meta

Zeit: 0.25
Schwierigkeit: Leicht
Webcode: asen-nmhe
Autor: ()

Download PDF

Download ZIP

Zu Aufgabenblatt hinzufügen